Kreative Ideen

Stempeln muss nicht schwer sein

Stempeln muss nicht schwer sein … um schön auszusehen.

In meinen Bastelkursen / Workshops kannst du die Gestaltung mit Stempeln ausprobieren, kreative Geschenke und wundervolle Karten selbst gestalten.

Gerne komme ich zu dir und veranstalte für dich und deine Gäste einen Workshop. Du hast keinen Platz oder keine Zeit, um einen Workshop auszurichten? Kein Problem … wir finden eine Lösung!

Bei Interesse oder Fragen zu den Workshops schreibe mir eine Mail … ich freue mich auf deine Nachricht.

Martina

50 Jahre – Ein Leben für die Feuerwehr

Hermann Kruse und Günter Ihle für 50-jährige Mitgliedschaft
in der Feuerwehr Etzel geehrt

ETZEL/MAG – „Einmal Feuerwehr – immer Feuerwehr“ dieser Spruch trifft auf die beiden Jubilare genau zu. Denn jeweils ein halbes Jahrhundert sind Hermann Kruse und Günter Ihle Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Etzel.

Stv. Kreisbrandmeister Erwin Reiners (v.l.) zusammen mit den Jubilaren Hermann Kruse und Günter Ihle, sowie Ortsbrandmeister Erhard Sies | Bild © Martina Gerdes

Stv. Kreisbrandmeister Erwin Reiners (v.l.) zusammen mit den Jubilaren Hermann Kruse und Günter Ihle, sowie Ortsbrandmeister Erhard Sies | Bild © Martina Gerdes

(mehr …)

Einsätze sind drastisch angestiegen

Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen standen auf dem Programm.
Tagesverfügbarkeit ein Problem.

Ehrungen und Beförderungen auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Etzel | Bild © Martina GerdesETZEL/MAG – Ein aufregendes Jahr mit Einsätzen ungewöhnlichen Ausmaßes hat die Ortsfeuerwehr Etzel hinter sich gebracht. Am vergangenen Freitag blickte Ortsbrandmeister Erhard Sies auf der Jahreshauptversammlung auf das vergangene Jahr zurück. Als Ehrengäste konnte er den stellvertretenden Kreisbrandmeister Erwin Reiners, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Manfred Carls, Bürgermeisterin Karin Emmelmann und Ortsvorsteher Andreas Haak, Wolfgang Hoffmann (Ausschussvorsitzender Feuerwehr) und Stefan Renken (Fachdienstleiter Brandschutz) begrüßen. Da das Feuerwehrhaus für Veranstaltungen dieser Art wenig geeignet ist, zog die Ortsfeuerwehr Etzel mit ihren aktiven Kameraden, den Alterskameraden, sowie den Gästen in den Dorfkrug Coordes um. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen der Jahresrückblick 2013, Ehrungen und Beförderungen.

(mehr …)

Jahreshauptversammlung FF Marx

MARX/MAG – Die Freiwillige Feuerwehr Marx lädt ihre Mitglieder am kommenden
Freitag, 17. Januar um 20.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins Feuerwehrhaus Marx ein.
Neben dem Bericht des Ortsbrandmeisters Frank Schlegel stehen auch Ehrungen und Beförderungen an.

Erschienen im Anzeiger für Harlingerland
Autor: Martina Gerdes

Jugendfeuerwehr möchte Wettkampfgeräte anschaffen

Marxer Jugendfeuerwehr zieht Bilanz
Neue Termine für 2014 bekanntgegeben

MARX/MAG – Die Jugendfeuerwehr Marx blickt bei ihrer Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche auf ein spannendes Jahr 2013 mit vielfältigen Aktivitäten zurück. Im Sommer, im Winter, bei Sonnenschein oder bei Regen, die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr (JF) aus Marx treffen sich alle zwei Wochen mit ihren Betreuern im Feuerwehrhaus. Feuerwehrtechnische Fragen, Spiel und Spaß, aber auch sportliche Aktivitäten sorgen für Abwechslung. (mehr …)

Feuerwehr Reepsholt ruft zur Blutspende auf

REEPSHOLT/MAG – Eine schwere Krankheit, eine schlimme Verletzung oder ein plötzlicher Unfall – jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen. Erst in dieser Situation wird den meisten Menschen bewusst, wie wichtig eine Blutspende ist. Selbst das beste medizinische Versorgungssystem ist bei diesen Krankheiten oder lebensgefährlichen Verletzungen ohne Blutpräparate nahezu machtlos, so der DRK-Blutspendedienst.

Die Freiwillige Feuerwehr Reepsholt und der DRK-Blutspendedienst laden am Freitag, 17. Januar 2014, zur Blutspende in die Grundschule Reepsholt ein. Ab 16 Uhr werden die Kameraden der Feuerwehr für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Erschienen im Anzeiger für Harlingerland
Autor: Martina Gerdes

Einsätze hatten ein ungewöhnliches Ausmaß

Ortsfeuerwehr Reepsholt ist personell gut aufgestellt.
Führungswechsel in März 2014.

Die Feuerwehrleute hatten im vergangenen Jahr einen gut gefüllten Dienstplan zu bewältigen.

REEPSHOLT/MAG – Im vergangenen Jahr waren sechs neue Mitglieder eingetreten. Die derzeit 35 aktiven Kameraden haben somit einen Altersdurchschnitt von 36 Jahren. Elf Kameraden gehören zudem der Altersabteilung an, berichtete Reepsholts Ortsbrandmeister Christian Herzog am vergangenen Freitag auf der Jahreshauptversammlung.
Unter den Gästen befanden sich Bürgermeisterin Karin Emmelmann, Ortsvorsteher Henning Hinrichs, der Fachausschussvorsitzende für Bauen, Straßen und Feuerwehren Wolfgang Hoffman, sowie aus der Feuerwehrschiene Kreisbrandmeister Johann Folkers und Gemeindebrandmeister Frank Gerdes. (mehr …)

Termine 2014 – OF Marx

A L T P A P I E R S A M M L U N G
in Marx und Bentstreek

* 11. Januar 2014
* 12. April 2014
* 12. Juli 2014
* 18. Oktober 2014

Bitte legen Sie das Papier ab 12 Uhr sichtbar an die Straße.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte
… in Marx an Meinert Hoffmann – Telefon 7023
… in Bentstreek an Bernd Hollje – Telefon 1399


T A N N E N B A U M S A M M E L A K T I O N

in Marx und Bentstreek

* 11. Januar 2014

Die Jugendfeuerwehr freut sich über eine kleine Spende.


J U B I L Ä U M

Große Blaulichtparty am 31. Mai 2014 zum 80-jährigen Jubiläum
der Freiwilligen Feuerwehr Marx

Ihre
Freiwillige Feuerwehr Marx          Jugendfeuerwehr Marx
-Frank Schlegel-                        -Bernd Hollje-